Vernissage "Unterwegs - Reise- und Stadtbilder"

Malerei von Susanne Tank

Donnerstag, 11. November 2018, 17.00 Uhr

 

Ausstellung vom 11.11.18 - 13.01.19

zu den Hausöffnungszeiten

Susanne Tank, Jahrgang 1954, studierte Kunstgeschichte in München, lebt seit 1990 in Berlin und bildete sich dort weiter in Malerei, Druckgraphik und Fotografie. Sie war an zahlreichen Ausstellungen und Projekten beteiligt, u.a. einer Produzentengalerie in Berlin-Mitte.
Weitere Infos unter www.susanne-tank.de

In der Ausstellung „Unterwegs- Reise und Stadtbilder“ zeigt die Berliner Malerin Susanne Tank, die ihr Atelier im Potsdamer Atelierhaus Rechenzentrum hat, einen Querschnitt ihrer Arbeiten der letzten zehn Jahre. Sie war und ist in der Tat viel unterwegs, in Berlin und Potsdam, aber auch in Südafrika, den Arabischen Emiraten und auf den Kanarischen Inseln. 
Interessant sind für sie nicht die bekannten Postkarten-Motive, sondern das Zu-und Auffällige in einer Landschaft oder im Straßenbild. Schatten, Reflexe, Spiegelungen, Industrielandschaften und verlassene Orte. Besonders fasziniert sie die Wirkung des Lichtes: „je nach Jahreszeit und Stand der Sonne modellieren Licht und Schatten eine Landschaft, lassen graue Straßenzüge aufleuchten, zeichnen Strukturen in Mauern und Felsen.“ In ihren Bildern versucht sie, „magische Lichtmomente einzufangen, die sehr kurz sind und trotzdem ein Gefühl von Zeitlosigkeit erzeugen, als würde man einen Augenblick inne halten und die Betriebsamkeit ringsum vergessen.“
Sie arbeitet am liebsten mit farbigen Kreiden unterschiedlicher Konsistenz. Diese erlauben subtile Verwischungen und das Spiel mit Reflexen bei gleichzeitiger Transparenz des Malgrundes.

Zurück